Tschechische Filme

Tschechische Filme: international sehr beliebt

In den europäischen Kinos spielen tschechische Filme eine bedeutende Rolle. Bereits in den dreißiger Jahren erlebte der tschechische Film seine Blütezeit, die Barrandov-Studios zählten zu den bestausgestatteten Filmproduktionsstätten innerhalb Europas. In den sechziger Jahren wurden regelrechte tschechische Filmwunder hervorgebracht – die “tschechische neue Filmwelle”, auch bekannt unter dem Namen “neue tschechische Bewegung”, war geboren.

Tschechische Filme wie Sedmikrásky (Daisies), O slavnosti a hostech (Vom Fest und den Gästen) und viele mehr entstanden in dieser Zeit. Filme wie diese schildern die moralische Verdorbenheit der Menschen, thematisieren die Unterdrückung und den Totalitarismus und sind avantgardistisch, politisch und teilweise witzig.

Sedmikrásky (Tausendschön mit dem Untertitel “Kein Märchen”) wurde 1966 von der tschechischen Regisseurin Věra Chytilova gedreht. Die beiden Hauptdarstellerinnen Marie 1 und Marie 2 richten auf sehr unterhaltsame Weise ihre Umwelt und auch sich zugrunde. Ohne Rücksicht auf Verluste haben sie sich, nach ihrer Meinung, der herrschenden Welt angepasst und geben mit ihren Handlungen dem Wort Feminismus eine neue Bedeutung.

Nach der Zerschlagung des Prager Frühlings wurde eine ganze Reihe tschechische Filme verboten und die Filmära wurde durch die Zensurschere abrupt beendet.

Oscars für tschechische Filme

Drei tschechische Filme haben es zum Oscar gebracht. Zwei entstanden in den 60er Jahren und gewannen in der Kategorie “bester fremdsprachiger Film”. Ostře sledované vlaky (Liebe nach Fahrplan) von Jiri Menzel, Obchod na korze (Das Geschäft in der Hauptstraße) und Kolya (1996) sind diese preisgekrönten Filme.

Der tschechische Film heute

Die tschechische Filmszene lebt wieder und wird teilweise liebevoll als das Hollywood des Ostens bezeichnet. Gerade leichte Komödien sind die Kassenschlager, wie zum Beispiel der Film von Produzent und Regisseur Martin Kotík – Panská jízda (Männer unter sich).

Es ist jedoch nicht nur der Film, der Regisseur und die Idee des Films, die Tschechien zu einem bedeutenden Filmland macht, sondern auch die Kulisse. Prag ist nicht nur mehr die Kulisse eigener Filmproduktionen, sondern internationale Filmemacher haben die Stadt für sich entdeckt.

Entdecken Sie Tschechien

Tschechien ist ein wunderbares Land mit vielen Sehenswürdigkeiten, Kulturen und der “Goldenen Stadt” – der Hauptstadt Prag.

Sprachliche Barrieren können mit einem Sprachkurs für Tschechisch im Vorfeld sozusagen aus der Welt geschafft werden. In Kleingruppen wird die tschechische Sprache vermittelt, mit Alltagsdialogen kannst du dich ohne Hemmungen in Tschechien verständigen.

Pin It on Pinterest

Share This